Java gegen Kotlin: Was ist besser für die Android-Entwicklung?

Java gegen Kotlin: Was ist besser für die Android-Entwicklung?

Die Debatte darüber, was für die Android-Entwicklung besser ist, Java oder Kotlin, ist eine nicht enden wollende Saga in der Welt der Softwareentwicklung. Beide sind so bekannt, dass selbst Experten sie in Betracht ziehen, wenn es um Android-Entwicklung geht. Diese Programmiersprachen sind in der Lage, mit ihren überlegenen Funktionen und Merkmalen großartige Anwendungen zu entwickeln.

Aber wenn Sie eine Android-Anwendung erstellen wollen, brauchen Sie nur eine Programmiersprache, also ist es entscheidend, die beste von beiden zu wählen: Java oder Kotlin. In diesem Artikel werden Sie herausfinden, welche besser ist, indem Sie einen Vergleich zwischen ihnen, unter Berücksichtigung einiger Faktoren wie Benutzerfreundlichkeit, Leistung, Popularität, und viele andere. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Ähnlichkeiten zwischen den Programmiersprachen

Bevor Sie sie vergleichen, sollten Sie wissen, dass sie einige Gemeinsamkeiten haben. Eine der beiden Gemeinsamkeiten ist das Typensystem, die andere ist die Sammlungsbibliothek. Die Ähnlichkeit im Typensystem der Programmiersprachen ermöglicht es den Entwicklern, ihren vorhandenen Code leicht in die andere Programmiersprache zu konvertieren. Die Kotlin-Bibliotheken sind den Java-Sammlungsbibliotheken sehr ähnlich, und die Klassen sind auch leicht zu konvertieren, was es für Entwickler sehr bequem macht, Kotlin auszuprobieren.

Welche ist die beste für die Android-Entwicklung?

Beide sind großartig in ihrem Metier und bieten eine Reihe von Vorteilen, die sie für die Entwicklung führender mobiler Anwendungen hervorragend geeignet machen. Um herauszufinden, welche der beiden Sprachen besser ist, sollten Sie einen Vergleich der beiden Sprachen anhand der folgenden Faktoren durchführen. Sie umfasst:

  • Benutzerfreundlichkeit und Lernen
  • Performance
  • Popularität
  • Plattformübergreifend
  • Ältere Bibliotheken
  • Skalierbarkeit
  • Unterstützung der Gemeinschaft

1. Benutzerfreundlichkeit und Lernfähigkeit

Im Vergleich zu Java ist Kotlin eine einfacher zu bedienende Programmiersprache. Die Verfügbarkeit einer guten Sammlung von Tools, IDEs und Tutorials ermöglicht es Entwicklern, die Programmiersprache zu erlernen, was die Entwicklung mobiler Anwendungen erleichtert. Dadurch haben die Entwickler die Möglichkeit, die Programmiersprache effektiv zu nutzen und ihr Fachwissen zu erweitern, um Projekte termingerecht abzuschließen.

2. Leistung

Java ist eine etablierte Sprache mit zahlreichen Bibliotheken und Tools. Sie hat zunächst eine komplexe Syntax, während die andere eine prägnantere Syntax und eingebaute Nullsicherheit hat. In Bezug auf die Leistung hat Kotlin die Oberhand und übertrifft Java für die Android-Entwicklung aufgrund seiner Unveränderlichkeit und Eigenschaften, und seine Interoperabilität mit Java zeichnet es aus. Sie eignet sich besser für Anwendungen, bei denen die Leistung entscheidend ist, wie z. B. Fotobearbeitungsprogramme oder solche, die auf älteren Android-Geräten reibungslos funktionieren müssen.

3. Beliebtheit

Java ist seit langem die bevorzugte Sprache für Entwickler. Aber Kotlin kam als moderne Option für diesen Zweck auf den Plan. Obwohl es sich um eine neuere Sprache handelt, hat sie sich schnell zu einer der beliebtesten Optionen für die Erstellung von Android-Apps entwickelt. Außerdem wird es von Google unterstützt, so dass es im Laufe der Zeit mehr Unterstützung und Verbreitung finden wird. In der gegenwärtigen Situation ist es vergleichsweise weniger populär als Java.

4. Plattformübergreifend

Ein weiterer Faktor, der berücksichtigt werden sollte, ist die Fähigkeit zur Crosskompilierung und zur Ausführung auf mehreren Plattformen. Das ist mit Kotlin möglich. Die Programmiersprache Java unterliegt jedoch Einschränkungen, da sie Bytecode verwendet, der nur einmal für eine einzige Plattform kompiliert werden kann. Manchmal müssen die Entwickler in der mobilen Entwicklung Android-Versionen, iOS-Versionen und sogar Windows-Versionen erstellen, was die Verwendung einer Programmiersprache wie Kotlin erfordert.

5. Ausgereifte Bibliotheken

Wie bereits erwähnt, ist Java eine ältere Sprache, die Anfang der 1990er Jahre eingeführt wurde und über ausgereiftere Bibliotheken verfügt. Folglich gibt es eine große Auswahl an Bibliotheken, Frameworks und Tools, die für die App-Entwicklung zur Verfügung stehen. Aber Kotlin ist eine neue Sprache, die 2011 eingeführt wurde und in letzter Zeit an Popularität gewonnen hat. Mit der Einführung neuerer Bibliotheken, wie Coroutines und KTX, beginnt sie nun aufzuholen. In diesem Bereich besteht jedoch noch Nachholbedarf.

6. Skalierbarkeit

Programmiersprachen wie Java sind im Vergleich zu anderen Sprachen nicht ausreichend skalierbar. Dies wirkt sich negativ auf die Leistung der damit erstellten Anwendungen aus, insbesondere auf älteren Geräten wie Android-Handys. Auf der anderen Seite hat Kotlin mehr Skalierbarkeit in seinem Design, was die Leistung einer App verbessert, indem es die Wahrscheinlichkeit des Aufblähens reduziert. Die Android-Entwicklung ist damit also besser als mit den anderen.

7. Unterstützung durch die Gemeinschaft

Im Vergleich zu Java, das schon eine Weile auf dem Markt ist, ist Kotlin eine relativ neue Programmiersprache. Da es mehr Entwickler und Experten gibt, die bei der Verwendung von Java zu Rate gezogen werden können, hat sich Java in den letzten Jahren für viele Unternehmen zur Plattform der Wahl entwickelt. Es gibt also ein hohes Maß an Unterstützung durch die Gemeinschaft.

Dies sind die Hauptunterschiede zwischen den Programmiersprachen, die Sie bei der Auswahl einer Programmiersprache für die Entwicklung Ihrer mobilen App berücksichtigen können. Zu den Anwendungen von Kotlin gehören Spotify, Twitter, Cash App, LinkedIn und viele andere. Und Java wird in einer Vielzahl von Anwendungen wie Pinterest, Trello, Evernote und anderen verwendet.

Mit seiner langen Geschichte, seiner Stabilität, seiner leichten Erlernbarkeit und seiner großen Entwicklergemeinde ist Java eine bewährte und zuverlässige Sprache, die Ihnen helfen kann. Obwohl Kotlin eine neuere Sprache ist und noch nicht die gleiche Unterstützung genießt, beginnen immer mehr Entwickler, diese Sprache aufgrund ihrer vielen Vorteile für die Programmierung zu verwenden. Es ist nicht einfach, sich zwischen ihnen zu entscheiden, aber es hängt alles von Ihrem Projekt ab.

Beide sind beliebte Programmiersprachen, die häufig für die Android-Entwicklung verwendet werden; beide haben Vor- und Nachteile. Welches für Sie am besten geeignet ist, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab, aber in diesem Artikel haben wir einige der wichtigsten Unterschiede verglichen, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern.

Interessante Links:

Sind Android-Entwickler gefragt?

Weitere Informationen über Android-Softwareentwicklung

Bilder: Canva


Der Autor: Sascha Thattil arbeitet bei Software-Developer-India.com die zur YUHIRO Gruppe gehört. YUHIRO ist ein deutsch-indisches Unternehmen, das Programmierer an IT-Unternehmen, Agenturen und IT-Abteilungen vermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.